UA „Maschine, Lied, Threnodie“ für Violoncello und Klavier von Hans-Jürgen von Bose

Hans-Jürgen von Bose 1

 

 

 

 

 

 

Am Montag den 7. April findet um 20 Uhr die Uraufführung der „Drei Stücke für Violoncello und Klavier“ von Hans-Jürgen von Bose im Einstein in München statt. Außerdem spielen Johannes Gutfleisch (Violoncello) und Andreas Skouras (Klavier) Uraufführungen von Alexander Strauch („So what?“) und Anton Ruppert („In der Zwischenzeit“), sowie den „Ländler“ für Violoncello Solo von Volker Nickel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.